DPI-Logo

   Deutsche Pinscher Initiative   

Diese Seite richtet sich an Interessenten, Besitzer und Züchter von Deutschen Pinschern, mit dem Ziel das gemeinsame Leben in Harmonie zu führen

DPI-Logo

Sie sind hier: DP-Vermittlung -> neue Familie gesucht:Dex

home

DPI - über uns

DP-Rasseportrait

 
 
 

Ausbildung

Video: "DogDance"
           "at Terminal"
           "Obedience"

Termine

Pinschertage 

 
 

Pinscher+Sport

 
 

Leserbriefe

 

Links

Impressum

Datenschutz

 

Dex

Der Deutsche Pinscher Rüde Jim, ist im April 2014 geboren, ist kastriert und lebt in der Nähe von Karlsruhe.

Dex

 

 

Grundsätzlich bin ich ein absoluter Familienhund. Habe ich jemanden ins Herz geschlossen, zeige ich dies und fordere intensive Schmuseeinheiten ein. Bei Fremden, insbesondere wenn diese sich meinem Grund oder gar im Haus frei bewegen, zeige ich ganz klar, dass ich das nicht so gut finde. Sobald alle sitzen, lasse ich mich jedoch auch von Fremden streicheln, aufstehen sollten sie jedoch besser nicht. Aber kein Problem: meine Herrchen haben mir beigebracht, ohne Murren den Maulkorb zu tragen. Und sobald ich Euch ins Herz geschlossen habe, verteidige ich Euch. Bei uns wurde vor ein paar Jahren versucht einzubrechen. Nachdem die Kerle mitbekommen haben, dass ich im Hause bin, waren sie schneller weg als sie da waren.

Gesundheitlich bin ich top fit aber etwas faul (alt) geworden. Das einzige was auffällt, ist ein Lipom an meiner Brust. Hierbei handelt es sich um eine unbedenkliche Verhärtung von Fett. Der Doktor hat es schon mal entfernt, jedoch wohl nicht alles erwischt, dann kam es wieder. Naja, mich stört es nicht.

 

Hallo!

Mein Name ist Dex. Ich bin mittlerweile stolze acht Jahre alt. Leider muss ich mich von meiner Familie trennen, da mir der zweibeinige Nachwuchs zu unruhig und laut ist und nicht so richtig damit klarkomme. Ursprünglich war angedacht, dass ich im Fall der Fälle von den Schwiegereltern aufgenommen werde, jedoch geht dies aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr.

Aber nun zu mir: Sitz, Platz, Bleib sind mir bestens bekannt. Leinenführigkeit ist auch null Problem, lediglich mit dem Freilaufen bzw. dem Abrufen klappt nicht so richtig gut. Ich bin ab und zu ein ziemlicher Dickkopf. Wenn ich nicht an die Leine möchte, komme ich bis auf ein bis zwei Meter an Frauchen und Herrchen heran, aber näher nicht, ich weiß ja schließlich wie weit die beiden greifen können :)

 

Deutsche Pinscher Initiative ... Dex

 

Wenn ich mir etwas wünschen darf, dann wäre es ein neues Zuhause ohne (Klein-)Kinder und ohne weitere Tiere. Ich bin gerne ein Einzelgänger und mag nicht jeden Artgenossen (und das obwohl ich kastriert bin). Wenn meine neuen Herrchen Arbeiten müssen, ist das kein Problem. Ich bin stubenrein, gut erzogen und kann nach einer Eingewöhnung ohne weiteres ein paar Stunden alleine sein und den Schlaf des Gerechten schlafen. Stellt mir ein wenig Wasser und Fressen hin, ich bediene mich dann, so wie mir der Magen knurrt. Ja, tatsächlich. Ich fresse nicht alles auf einmal, ich bin ja schließlich kein Labrador :)

Es wäre schön, wenn ich mit diesem Text Interesse wecken konnte und freue mich auf ein persönliches Kennenlernen.

Informationen und Foto vom Besitzer

weiterer Kontakt über mail:  dex

 

DP-Notruf

Hilfe

bei der Erziehung
Norberts "Fälle"

 

 

DP Vermittlung

Neue Familie

- gesucht

- gefunden

Hund & Mensch

Rechtsprechung

zum Schmunzeln
- Das Telefonat
- Fotogalerie
- Die Glühbirne

Copyright (c) 2022 DPI Alle Rechte vorbehalten.
info [ät] deutsche-pinscher-initiative.de